Schwermetallbelastung und Frequenztherapie

shutterstock 1458186653In der heutigen Zeit ist das Thema Schwermetallbelastung ein Dauerthema. Schwermetalle werden aus der Umwelt in den Körper aufgenommen, vorwiegend durch Nahrung, die in der heutigen Zeit Schwermetalle in erhöhten Konzentrationen aufweist und müssen dann vom Körper wieder ausgeschieden werden.

In der Regel kümmern sich unsere Ausscheidungsorgane wie Leber und Nieren um diesen Entgiftungsprozess.

Bei Personen, die sich einer erhöhten Schwermetallbelastung aussetzen bzw. ausgesetzt sind, kommt es zu Ablagerungen im Körper und damit auch zu massiven gesundheitlichen Problemen.

Schwermetalle lagern sich intrazellulär sowie im umliegenden Bindegewebe ab. Hier kommt es dann zu Funktionsstörungen. Leider sind die Symptome sehr unspezifisch, sodass man fast bei jedem Krankheitsbild an eine Schwermetall-Vergiftung denken muss.


Sehr geehrter Kunde:

Der Bericht wurde bereits zusammengelegt mit unserer neuen kompletten Homepage über Frequenztherapie, Sie finden diesen Artikel unter:

https://www.slc-institut.com/index.php/wissensvermittlung/info-blogs/frequenztherapie-blog/145-schwermetallbelastung-und-frequenztherapie

 

Tags: F-Scan, Metallfrequenzen, Arsen, Thallium, Blei, Chrom, Quecksilber, Mangan, Schwermetallbelastung, Cadmium, Aluminium, Molybdän, Kupfer

Drucken

Frequenztherapie Seminare und Workshops

seminar web

Frequenztherapie Webinare

webinar web

Abgrenzung zur Schulmedizin

Sämtliche hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsverfahren sind Inhalt der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin sowie den Methoden aus den Forschungsergebnissen der modernen Quantenphysik, deren Basis eine Reihe von Nobelpreisträgern seit ca. 1900 gelegt haben. (Max Planck, Albert Einstein, Werner Heisenberg, Erwin Schrödinger, Nils Bohr usw.) Diese gehören nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die wissenschaftliche Schulmedizin, deren Basis die klassische Physik seit Isaac Newton (1642-1727) darstellt. Alle getroffenen Aussagen und Feststellungen über Wirkungsweisen und Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den derzeitigen Erkenntnissen und Erfahrungswerten der jeweiligen Therapierichtungen selbst.
Der Inhalt dieser Webseite kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte oder Therapeuten nicht ersetzen und stellt keine Heilaussagen dar.