Elektro-Smog und Frequenztherapie

Einführung E-Smog und Frequenztherapie

Esmog WebWer sich mit dem Thema Frequenztherapie beschäftigt, kommt nicht um das Thema E-Smog herum. Wie bereits in meinem Artikel „Einführung in die Frequenztherapie, Teil 1“ erwähnt, reden wir bei E-Smog in der Regel von elektrischen bzw. elektromagnetischen Feldern.

In unserer digitalen Welt, die bereits fast ohne Kabel auskommt, ist die Belastung durch elektromagnetische Felder in der heutigen Zeit deutlich über jenen Grenzwerten, die für Lebewesen wie uns Menschen, die Tiere, aber auch die Umwelt verträglich sind.

Vielen Menschen leiden in der heutigen Zeit an unruhigen Schlaf, Stress, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen und vieles mehr. Selbstverständlich gibt es auch viele andere Ursachen für die oben geschilderten Symptome, allerdings wurde auch wissenschaftlich nachgewiesen, dass dies auch Ursachen der E-Smog Belastung sein können.

Wir werden einfach mehr belastet als früher. Viele wissenschaftliche Studien belegen die enorme Belastung durch Handys, Tablets, Laptops, Kopfhörer und viele anderen Quellen von E-Smog.

In der heutigen Zeit muss alles kabellos und mobil sein, alles und jedes wird vernetzt. Dabei verlieren wir leider aus den Augen, dass damit auch die schädliche Funkbelastung für den Menschen immer größer wird.

Manche Menschen sind sensitiver in Bezug auf die Belastungen, andere vertragen diese derzeit noch relativ gut bis ausgezeichnet, was allerdings nicht, wie teilweise irrtümlich vermutet wird, bei den nicht sensitiven Personen keine Schäden hinterlässt, nur werden diese Schäden nicht sofort gespürt.

Ich nehme immer den Vergleich mit einem Alkoholiker her, der stolz darauf ist, dass er aufgrund der Gewöhnungsphase im Körper so viel Alkohol verträgt, ohne es zu spüren. Vermeintlich meint er, er könne ja genug trinken, sein Körper hält dies aus.
Wir wissen, dass dies nicht stimmt, die Schäden im Körper breiten sich dennoch aus, nämlich so lange, bis der Körper keine Kompensationsmöglichkeit mehr hat und dann eine Krankheit ausbricht.

In Bezug auf die Frequenztherapie bzw. Frequenztherapeuten muss angemerkt werden, dass bei den oben genannten Symptomen immer auch eine E-Smog Belastung die Ursache sein kann, daher ist es wenig zielführend, diese bei der Frequenzwahl der Therapie auszulassen.

Generell haben wir uns im Institut über dieses Thema Gedanken gemacht, nämlich, wie man Personen vor der enormen Belastung schützen kann und zwar so, dass die gewohnte Lebensqualität nicht darunter leidet.

Ein weiterer Aspekt war, Produkte zu finden, die auf einer Seite wirklich funktionieren, preislich leistbar sind und, noch viel wichtiger, in weiterer Folge auch Upgrade bar sind.

Warum sollte ein E-Smog Schutzgerät Upgrade bar sein?

Unsere heutige Gesellschaft ist Weltmeister in der Erfindung neuer Störfrequenzen und Störfelder. Denken wir nur gerade an die Einführung des 5 G-Netzes. Daher ist es wichtig, dass Schutzvorkehrungen sich den neuen Gegebenheiten anpassen lassen und nicht in kurzer Zeit veraltet sind.

Was macht das 5G Netz so gefährlich?

Wissenschaftler und Ärzte haben bereits vor der Einführung des 5G-Netzes eindringlich vor den erheblichen nachgewiesenen Gesundheitsrisiken gewarnt. 5G führt nun einer weiteren massiven Zunahme der Belastung durch die kabellose Kommunikation. 5G wird die Belastung im Hochfrequenzbereich massiv erhöhen, indem es zu den bereits bestehenden Bereichen wie GSM, UMTS, LTE, WLAN, Bluetooth usw. hinzukommt.

Das nächste massive Problem bei 5G ist, dass es nur über sehr kurze Distanzen funktioniert und bei festen Materialien, wie z.B. Hauswände, werden die Signale massiv gestört. Dies führt mittelfristig dazu, dass im städtischen Bereich bei jedem 10. Haus eine 5G Antenne montiert werden muss.

Somit bedarf es Geräten, die leistbar, Upgrade bar und qualitativ hochwertig sind.


 Alle hier vorgestellen Geräte wurden von uns getestet und sind im Onlineshop verfügbar


 

SteckerE Blocker ohne Hintergrund 19022019 Mannayan E Blocker Amulette s

 

Tags: Kopfschmerzen, E-Smog, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, E-Blocker

Drucken

Frequenztherapie Seminare und Workshops

seminar web

Frequenztherapie Webinare

webinar web

Abgrenzung zur Schulmedizin

Sämtliche hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsverfahren sind Inhalt der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin sowie den Methoden aus den Forschungsergebnissen der modernen Quantenphysik, deren Basis eine Reihe von Nobelpreisträgern seit ca. 1900 gelegt haben. (Max Planck, Albert Einstein, Werner Heisenberg, Erwin Schrödinger, Nils Bohr usw.) Diese gehören nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die wissenschaftliche Schulmedizin, deren Basis die klassische Physik seit Isaac Newton (1642-1727) darstellt. Alle getroffenen Aussagen und Feststellungen über Wirkungsweisen und Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den derzeitigen Erkenntnissen und Erfahrungswerten der jeweiligen Therapierichtungen selbst.
Der Inhalt dieser Webseite kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte oder Therapeuten nicht ersetzen und stellt keine Heilaussagen dar.