Service Hotlines | Deutschland: +49 851 98 69 09 99 | Österreich: +43 2762 52481| Schweiz : +41 415 62 08 55 ​| Lieferungen weltweit

Polyneuropathie

Unter Polyneuropathie versteht man eine Erkrankung des peripheren Nervensystems. Es können motorische, sensible oder vegetative Nerven gemeinsam, oder aber auch schwerpunktmäßig, betroffen sein.

Die häufigsten Ursachen für Polyneuropathie sind Diabetes mellitus und Alkoholmissbrauch. Seltener ist eine Polyneuropathie genetisch bedingt.

Wenn Nervengifte (Alkohol, Schwermetalle oder Medikamente) die Nerven schädigen (toxische Polyneuropathie), ist neben den nachstehenden Programmlisten auch DETOX ein wichtiger Bestandteil der Frequenztherapie.

In der gängigen Literatur der Frequenztherapie findet man einige Frequenzlisten dazu.

Alternativ kann man sich allerdings auch für ein TENS-Gerät entscheiden.

Frequenzlisten Polyneuropathie:

CAFL:

|10000 | 3176 | 2720 | 2489 | 2170 | 2112 | 1800 | 1600 | 1550 | 880 | 802 | 787 | 727 | 660 | 650 | 625 | 600 | 440 | 125 | 95 | 72 | 20 | 7.83 | 3 |

Jetzt Mitglied werden

Als Mitglied erhalten Sie zu diesem Thema noch weiterführende Informationen und Frequenzen! Melden Sie sich hier an!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.